Velocorso für die Freiheit

Ein Erlebnisbericht

Am vergangenen Sonntag, 10. Oktober, schwangen sich 61 Verfassungsfreunde auf den Velosattel und fuhren gemeinsam um den Vierwaldstättersee. Das Wetter meinte es gut mit den engagierten Aktivistinnen und Aktivisten, die neblige Kälte machte am Nachmittag der warmen Herbstsonne Platz. Bekleidet mit Velo-Shirts, die mit Kampagnenslogans für die Abstimmung vom 28.November bedruckt waren, ausgerüstet mit Kuhglocken am Lenkrad oder auf Anhängern, Wimpeln, Plakaten und Klebern am Fahrrad, zeigte der Corso sicht- und hörbar Präsenz: Von Stans nach Luzern, nach einem Abstecher in die hohle Gasse bei Küssnacht über Weggis, Vitznau und Gersau weiter nach Brunnen, schliesslich nach Altdorf, wo auf einem Bauernhof eine Kürbissuppe, Brot und Würste die Ankommenden stärkte. Wo auch immer der Zug anhielt, ertönte der „Liberté“ – Ruf laut und beherzt, spontaner Applaus von Passanten war genauso zu hören wie freudige Hupkonzerte auf der dicht befahrenen Axenstrasse. Von Luzern bis Weggis wurden die fröhlichen Velofahrer auch von einem Polizeifahrzeug begleitet, wobei sich die Beamten selbst davon überzeugen konnten, dass sich der Corso an die Verkehrsregeln hielt. Den Videobericht finden Sie hier und hier

Den gelungenen Anlass rundete eine spontane Aktion auf dem Bauernhof in Altdorf ab: Einige Freiheitstrychler und solche, die es für diesen Moment wurden, spendeten allen Anwesenden und dem Hof mit den Glockenklängen positive Energie, auf dass die bösen Geister des Massnahmenirrsinns endlich vertrieben werden. 

Der Anlass war super organisiert, ein friedliches und starkes Zeichen von Menschen, die für eine offene, selbstbestimmte Gesellschaft, gegen Diskriminierung und Spaltung der Gesellschaft in die Pedale traten, auch wenn längst nicht alle geübte Velofahrer waren. Ein grosser Dank den beiden Organisatoren und Sportlern, Christin und Matthias. Solche Aktionen zeigen den Geist unserer Bewegung: Engagierte Menschen mit Herz, Mut und Kreativität, die auf- und hinstehen für eine bessere Schweiz und dafür auch gerne mal die Komfortzone verlassen. 

Interessierte an weiteren Velocorsos können sich im Telegramkanal organisieren, eine weitere Sternfahrt ist für die Kundgebung vom kommenden Samstag, 16. Oktober, in Rapperswil geplant. 

Markus Häni

Vorstand Freunde der Verfassung

0
Warenkorb
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.